Sunday, December 27, 2015

Meder Beauty Science Seminar in Düsseldorf (November 2015) - Teil II

//Teil I hier lesen//
 


Im 3. Teil des Seminars hat uns Mikhail Shevelev eine virtuelle Reise ins schweizerische Werk Cosmotec organisiert und die Entstehung der Meder Produkte am Beispiel einer neuen Decolleté-Creme Arma-Bust Ab8 erklärt.



Zu Beginn wird ein Ziel eines neuen Produktes festgelegt. Meder Beauty Science entwickelt keine Produkte, von denen es bereits genug auf dem Markt gibt. So wird, z.B., keine Sonnenschutzcreme oder keine BB-Creme hergestellt. Die weibliche Brust produziert wenig Kollagen, leidet unter Gravitation, dehnt sich aus und bekommt in der Regel keine kosmetische Beachtung bei Frauen. Das Ziel einer neuen Decolleté-Creme lautet: Gewebe verdichten und dadurch nach Möglichkeit mehr Volumen geben, die Sichtbarkeit von Dehnungsstreifen vermindern, Feuchtigkeit spenden, Haut glätten, Sicherheit und keine Gefahr für Schwangere und Stillende Frauen, hypoallergene Inhaltsstoffe, einfache Anwendung, neutraler Geruch, angenehme Textur, Ergiebigkeit.

Die Auswahl der aktiven Wirkstoffe muss den hohen Anforderungen gerecht werden.
Für Arma-Bust wurden unter anderem folgende Wirkstoffe verwendet: ein biotechnischer Komplex aus Mikroalgen (Antioxidant), eine beständige Form von Vitamin C (Anti-Age), ein Peptid für eine bessere Produktion von Kollagen und Elasthan (Elastizität, UV-Schutz), Kigelia africana Extrakt oder "Natur-BH" (bessere Durchblutung, Antioxidant, Lifting).

Nachdem die Wirkstoffe bestimmt werden, arbeitet man an der Textur eines künftigen Produktes. Im Werk Cosmotec sind 5 Biotechnologen damit beschäftigt, die besten Texturen zu entwickeln. In der Regel werden 5-10 Arten davon für eine nähere Auswahl vorbereitet. Dann finden die Proben statt. Die neue Creme muss sich leicht und bequem auftragen lassen. Im Fall von Arma-Bust Ab8 hat man sich für eine ölfreie Textur entschieden.

Cosmotec
Und erst daaaaannn wird ein Rezept ausgearbeitet! Das war für mich eine Entdeckung! Zuerst die Haptik, dann die genaue Zusammensetzung der Wirkstoffe! Jetzt verstehe ich, was Dr. Tiina Orasmae-Meder manchmal meinte: "Es war nicht mehr möglich, weitere Zusatzstoffe in die Formel zu packen". Es war physisch nicht mehr möglich, damit die Textur noch stimmt.
Am einfachsten lässt sich dieser Ablauf analog zum Kochen erklären. Erstmal schaue ich, welche Zutaten ich habe. Dann überlege ich mir, was ich daraus  machen könnte. Anschließend halte ich mich genau an das Rezept. Also: Wirkstoff - Textur - Rezept.

Die Entwicklung eines Rezeptes kann bis zu 1 Jahr dauern. Wie genau die Inhaltsstoffe untereinander vermischt werden, bleibt ein strenges Geheimnis. Dieses Rezept wird entweder auf einem Blatt Papier aufgeschrieben und im Tresor verschlossen oder auf einem gesichrten Server gespeichert. Im Gegenteil dazu ist die Liste der Inhaltsstoffe veröffentlicht.
Arma-Bust Ab8 wird innerhalb von 26.5 Stunden zusammengemischt.


Ist das Rezept fertig, wird eine Pilotserie hergestellt, i.d.R. ca. 10-20 kg. Die Creme wird vielseitig getestet (Qualität, Hygiene, Allergene, klinische Tests auf der künstlichen Haut und Zellkulturen). 50 bis 100 Volontäre testen die Produkte live. Sollte ein neues Produkt keinen einzigen Fall allergischer Reaktionen verursachen, wird es als hypoallergen erklärt, also 100% keine Reaktion.

Nun kommt die Verpackung.
Steril, dicht, optimal passend zum Produkt. Eine im Tiegel verpackte Creme beinhaltet in der Regel ca. 40 %  Konservierungsstoffe, damit sie sich nach einigen Wochen chemisch nicht verändert und zu einer "frei radikalischen" wird.

Meder Beauty Science setzt ganz bewusst auf die Qualität und Sicherheit der Verpackung und weniger auf deren Schönheit. Die Verpackung von Meder Produkten wird in Deutschland produziert und schützt das Produkt zu 100% vor Oxidation. So müssen und werden keine Konservierungsstoffe hinzu gefügt, was den Platz in der Formel für die aktiven Wirkstoffe spart und final besser für unsere Gesundheit ist. Die Verpackung wird im Labor innerhalb von 6 Monaten intensiv getestet und künstlich gealtert: bis 50 Grad Celsius erhitzt und bis 0 Grad Celsius herunter gekühlt, von einer alltäglichen Höhe gekippt und mit UV bestrahlt.


Die eigentliche Herstellung beginnt mit der Bestellung von aktiven Wirkstoffen. Diese werden für jede Charge frisch geliefert und ruhen erstmals 2 Monaten in Karantäne.
Das Wasser wird aus den Alpen genommen und genießt eine dreistufige Reinigung. Sogar die Luft im Produktionsraum wird gereinigt. Die Zusammenmischung erfolgt in einer relativ kleinen Menge (25 kg), damit die Qualität gesichert werden kann. Die Creme wird anschließend im Reinraum verpackt. Die Kunden können sicher sein, dass niemand ihre Creme mit den Händen berührt hat. Die Testexemplare von jeder Charge werden in einer Samplothek (Bibliother der Proben) 4 Jahre aufbewart: 3 Jahre normale Aufbewahrungsdauer einer Creme + sicherheitshalber noch 1 Jahr.
Die Creme Arma-Bust Ab8 wurde insgesamt innerhalb von 2.5 Jahren entwickelt und produziert und vervollständigt die Palette von Meder Beauty Produkten mit einer hochwirksamen Pflege für das Decolleté.

Im letzten Teil des Seminars hat Frau Jelena Fiksele (Pure Kosmetikinsitut, Bonn), die beste Meder-Kosmetikerin in Deutschland in 2014, eine vollständige Myo-Fix Behandlung mit Augenbrauenkorrektur demonstriert. Dafür wurde ein Behandlungstisch vorbereitet und eine freiwillige Teilnehmerin ausgesucht.


Myo-Fix ist eine der meist gebuchten Behandlungen von Meder. Diese Pflege ist zur Korrektur von den Mimikfalten entwickelt worden. Dauer: 45-60 Minuten. Die Standardkur beinhaltet 5 Behandlungen; bei einer überaktiven Mimik oder bei tiefen Falten kann die Kur 10 Behandlungen dauern.


Ich darf Ihnen nicht alle Geheimnisse und den Ablauf verraten, aber einige Fotos sind sehr sehenswert, um zu schildern, wir umfangreich die Behandlung ist.

Frau Jelena Fiksele, Pure Kosmetikinstitut


Nach einer Maske wird eine feuchtigkeitsspendende Creme mit Hyaluronsäure und einem Algenextrakt aufgetragen.

Das Ergebnis nach der allerersten Anwendung: vitale glatte Haut, weniger Mimikfalte zwischen den Augenbrauen, strahlender Teint.


Was sagen Sie dazu? War das Seminar für Sie interessant und informativ?

Haben Sie an "schwere" kosmetische Behandlungen gedacht oder kommen Injektionen bei Ihnen gar nicht in Frage? Haben Sie Erfahrungen mit Meder Beuaty Science?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare sehr!


Bei Interesse empfehle ich gerne den Kontakt mit der Beauty Steps GmbH aufzunehmen.
Beauty Steps GmbH vertritt u.a. Meder in Deutschland.

Frau Elina Grigorjeva, Geschäftsführerin:
Lurgiallee 5
60439 Frankfurt am Main
Tel. +49 069 74309707, Mobil +49 176 99993924
info@beauty-steps.de



Нет комментариев.